Feuerwehr - eine Dienstleistung des Verein Engelbergbahn


FVEB Kontakt

Feuerwehr

Verein Engelbergbahn

Riedstrasse 8

6362 Stansstad

 

feuerwehr@verein-engelbergbahn.ch

Der Verein Engelbergbahn hat eine eigene Abteilung Feuerwehr. Neben AdF (Angehörige der Feuerwehr in Gemeinde- oder Stützpunktfeuerwehren) sind auch geschulte Laien im Team. Das qualifizierte Personal ist in der Lage ein sogenanntes Ersteinsatzelement zu stellen. Dies entspricht etwa einer Betriebs- oder Werkfeuerwehr.

 

Wozu dient diese Feuerwehrgruppe? Der Verein Engelbergbahn leistete seit gut einem Jahrzehnt den Feuerwehrdienst bei der Ballenberg Dampf Bahn. Heute gehört die Sursee-Triengen Bahn zu den Vertragspartnern.

 

Bei Dampffahrten übernimmt die FVEB die Patrouille und kontrolliert die Trasse und angrenzende Bahnböschungen um Brände zu verhindern oder umgehend zu löschen.

 

Pro Jahr (Saison April bis Oktober) fährt die FVEB bis zu 20 Einsätze. Brandfälle sind eher selten, kommen aber jedes Jahr ein bis zwei Mal vor.

 

Die gute Zusammenarbeit mit den Eisenbahn-gesellschaften und den anderen Blaulicht-organisationen zeichnet die Leistung der FVEB aus.


Neues Material

Die FVEB hat neues Material beschafft. Um in den unzugänglichen Bereichen an der Trasse der Bahn agieren zu können sind leichtere und beweglichere Schläuche geordert worden. Das Material konnte in Meiringen anlässlich einer Dampffahrt der BDB getestet werden.

 

Dieses Neue Strahlrohr ermöglicht in Kombination mit dem geplanten Tank auf dem neuen Fahrzeug eine erste Intervention bis zu 6 Minuten. Dies mag für Laien kurz erscheinen, ist in Tat und Wahrheit aber eine gute Zeit um grösseres zu verhindern bzw. Kleinbrände abzulöschen. Während des Löscheinsatzes kann der Tank ab Hydrant gespeist werden. Zur Druckunterstützung steht ab 2020 eine Motorspritze Typ I zur Verfügung.

Michael Schatzmann testet das neue Strahlrohr. Die neuen Schläuche sind äusserst flexibel und trotz der geringen Durchflussmenge sehr effizient im Einsatz.

Für die kommende Saison sind wir bestens gerüstet. Wunschlisten gibt es immer, aus Sicht des Kommandos kann aber beruhigt gesagt werden, dass wir als Ersteinsatzelement bereit sind.

 

In den kommenden Monaten werden die Einsatzpläne und Karten überarbeitet, elektronisch verfügbar gemacht und alle Dokumente modernisiert, so dass im Einsatzfahrzeug das "papierlose Büro" einziehen kann.

 


Fahrzeugbeschaffung

Die Feuerwehr des Verein Engelbergbahn wird in Kürze ein Einsatzfahrzeug beschaffen um effizienter und mit allen geeigneten Mitteln an die Einsätze ausrücken zu können.

 

Als EEE (Ersteinsatzelement) sind wir in der Lage kleine Vegetationsbrände innert kürzester Zeit zu lokalisieren und zu bekämpfen. Sollte die erste Intervention nicht erfolgreich sein oder aber die Situation am Schadenplatz deutlich nach Unterstützung verlangen, wird die nächstgelegene Ortsfeuerwehr zur Unterstützung beigezogen.

 

Dieses Fahrzeug wird für die Saison 2020 bei der FVEB in Dienst gestellt. Das Fahrzeug bietet genügend Nutzlast um auch Wasser für die erste Intervention mit zu führen. Neu beschafftes Schlauchmaterial, wie es bislang nur in den Kantonen Tessin und Wallis verwendet wird, lässt uns viel effizienter arbeiten. Unsere Ausrüstung wird laufend modernisiert und aufgestockt.


Letzter Einsatz mit Privatfahrzeugen

Die Einsätze bei der Ballenberg Dampfbahn und der Sursee-Triengen Bahn, die mit einem Privatfahrzeug durchgeführt werden, gehören bald der Vergangenheit an. Die FVEB hat den letzten Einsatztag nach altem Vorgehen in einigen Fotos festgehalten.


Aktuelle Gefahrenstufe (Karte anklicken)

Die aktuelle Gefahrenkarte dient als eine der Grundlagen zur Einschätzung vor Antritt der FVEB zum Einsatz.

Die Mittel der FVEB

Die Feuerwehr des Verein Engelbergbahn verfügt über diverses Material, unter anderem über rund 200m Schlauch. die Ausrüstung wird laufend ergänzt. Derzeit laufen Bestrebungen ein Feuerwehrfahrzeug zu beschaffen, so dass dann alles Material auf den schadenplatz gebracht und eingesetzt werden kann.



Kontakt

Verein Engelbergbahn

Riedstrasse 8

CH-6362 Stansstad

Switzerland

 

Mail:           info@verein-engelbergbahn.ch

Web:          www.engelbergbahn.ch

                   www.verein-engelbergbahn.ch

Facebook:  https://www.facebook.com/verein.engelbergbahn/

Bankverbindung

Postfinance, CH-3030 Bern

 

zu Gunsten von:

 

Verein Engelbergbahn

 

Konto:  61-260004-8

 

IBAN:   CH49 0900 0000 6126 0004 8