Die Luzern-Stans-Engelbergbahn im Massstab 1:87


Die über 30 Jahre alte Modellbahnanlage der Luzern-Stans-Engelberg Bahn wurde gerettet und durch den Verein Engelbergbahn digitalisiert. Die Anlage ist teilrestauriert und soll weiter ausgebaut werden. Bislang konnte der Streckenabschnitt Wolfenschiessen - Obermatt - Engelberg gezeigt werden.

Aktuell ist die Erweiterung bis Dallenwil im Bau. Die Verbindungselemente Lochkurve und Niederrickenbach LSE werden neu erstellt. Der Bahnhof Dallenwil ist praktisch fertig. Der Bahnhof Stans befindet sich zurzeit im Bau.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, das bei Fertigstellung  der ganzen Anlage einen Vorbild-ähnlichen Betrieb der 80er und 90er Jahre zwischen Stansstad und Engelberg zu zeigen. Im Loppertunnel wird ein grosszügiger Schatten-Bahnhof für regen Bahnverkehr Seite Luzern sorgen. Gesteuert wird die Anlage per Computer für den automatischen Betrieb. Dennoch lässt sich jederzeit manuell manövrieren.

 

Bahnhof Engelberg mit Gastzug der SBB Brünig Bahn
Bahnhof Engelberg mit Gastzug der SBB Brünig Bahn

Technische Daten

Spurweite:

H0m / 2-leiter Digital

 

Digitalprotokoll:

DCC

 

Steuerprogramm:

Win Digipet 2018 Premium

 

Digital-Steuerung:

Tams RedBox Boster + LDT DB-4 Boster

 

Weichensteuerung:

ESU SwichPilot Servo + ein Servo je Weiche

 

Signalsteuerung:

LDT LS-DEC-DB

 

Rückmeldung:

S88-N LDT RM-GB-8-N